• Sonntag , 22 Januar 2017

Administrator Zugriff auf .V2 Profile

Unter Windows XP war es noch problemlos möglich auf die servergespeicherten Profile der User zuzugreifen, da die Gruppe der Administratoren automatisch in den Sicherheitseinstellungen der Profilverzeichnisse enthalten waren.

Seit Windows Vista, aber auch bei Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10 hat Microsoft dies entsprechend geändert. Der Administrator hat standardmäßig nicht die Möglichkeit, auf die Profilverzeichnisse der Anwender zuzugreifen. Dies hat teilweise doch erhebliche Nachteile.

Selbstverständlich hat man die Möglichkeit als Administrator den Besitz der Profilverzeichnisse zu übernehmen und somit Zugriff auf die Profilverzeichnisse zu erhalten. Dies hat sich in der Vergangenheit aber teilweise auch als Problem erwiesen, denn danach gab es des öfteren Probleme mit den Profilen. Jegliche Änderungen an den Zugriffsrechten der Profilverzeichnisse können sich negativ auf die Profile der Windows Anwender auswirken.

Es gibt aber die Möglichkeit diese Einstellungen mit einer Gruppenrichtlinie (GPO) zu umgehen bzw. zu ändern.

Sicherheitsgruppe Administratoren zu servergespeicherten Profilen hinzufügen - Administrator Zugriff auf .V2 Profile

 

Ihr findet im Gruppenrichtlinie-Editor unter

Computerkonfiguration / Administrative Vorlagen / System / Benuterprofile

die Einstellung „Sicherheitsgruppe „Administratoren“ zu servergespeicherten Profilen hinzufügen“. Wenn Ihr diese Richtlinie aktiviert so werden die Administratoren bei der Neuanlage von „.V2“ Benutzerprofilen und Windows Vista, Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10 in die Sicherheitseinstellungen der Profilverzeichnisse eingetragen und Ihr habt somit Zugriff auf die Ordner und Dateien.

Dies betrifft allerdings nur die Profile, die ab dieser Änderung neu erstellt werden. Ältere und bereits bestehende Profile bleiben von dieser Änderung unberücksichtigt und werden auch nicht mehr durch die Einstellungen verändert.

Wir haben noch viele weitere Beiträge hier auf Windows-FAQ veröffentlich, die wir Euch hier nun kurz vorstellen möchten.

– Sicherheits Berechtigungen von servergespeicherten Profil Verzeichnissen korrekt setzen
– Profil Verzeichnisse ohne Berechtigung kopieren
– Ordnerumleitungen – Profil Probleme nach Serverausfall
– Profile und System Policy Probleme mit Hilfe von Windows Logfiles finden
– Profil Fehlermeldung „Sie wurden mit einem temporären Profil angemeldet.“
– Roaming Profiles Versionen – .V6 seit Windows 10 Anniversary
– Windows Profil Fehlermeldung „Die Anmeldung des Dienstes „Benutzerprofildienst“ ist fehlgeschlagen.“
– Servergespeicherte Profile auf Fileserver vorhanden (ohne Anmeldung)
– Die Anmeldung des Dienstes „Benutzerprofildienst“ ist fehlgeschlagen

  • Leserbewertung
  • No Rating Yet!
  • Deine Bewertung


Ähnliche Beiträge auf Windows-FAQ

5 Kommentar(e)

Älteste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Pin It on Pinterest

Share This

Beitrag teilen

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden