AD Gruppen per Befehl in Textdatei exportieren

ad-gruppen-exportieren

Wir standen vor dem Problem, dass wir relativ schnell einfach eine Auflistung aller Active Directory Gruppen von bestimmten Usern benötigt haben und diese in eine Datei exportieren möchten. Dies ist ja leider so ohne weiteres aus der „Active-Directory-Benutzer und Computer“ Konsole herauszubekommen, geschweige denn Zwischenablage in eine Textdatei oder Excel-Datei zu kopieren.

Danach haben wir uns die verschiedenen Möglichkeiten angeschaut und sind auf folgende 2 Möglichkeiten gestoßen.

NET USER

Per Standard-Windowsbefehl „Net user“ könnt Ihr relativ einfach die AD Gruppen auflisten und exportieren. Das funktioniert mit folgendem Befehl:

net user USERNAME /domain >rechte.txt

Dieser Befehl schreibt zahlreiche Informationen über den angegebenen User in das Textfile „rechte.txt“, u.a. die Felder, Benutzername, Vollständiger Name, Beschreibung, Benutzerbeschreibung, Ländereinstellung, Konto aktiv, Konto abgelaufen, Letztes Setzen des Kennworts, Kennwort läuft ab, Kennwort änderbar, Kennwort erforderlich, Benutzer kann Kennwort ändern, Erlaube Arbeitsstationen, Anmeldeskript, Benutzerprofil, Basisverzeichnig, Letzte Anmeldung, Erlaubte Anmeldezeiten, Lokale und Globale Gruppenmitgliedschaften.

Das einige Problem ist, dass die Gruppenmitglieidschaften nicht mit dem vollständigen Namen angezeigt werden, sondern nach 22 Zeichen einfach abgeschnitten werden. Solltet Ihr in der Regel längere Bezeichnungen für Eure AD-Gruppen vergeben, so ist dies nur eine bedingte Lösung

DSQUERY

Der bessere Weg ist es, über den Standard Windowsbefehldsquery“ abzufragen. Dabei wird zwar auf die zusätzlichen Informationen wie beim Befehl „net user“ verzichtet, aber die Liste der Active-Directory Gruppen ist komplett vollständig und in ganzer Länge sichtbar. Der entsprechende Befehl dafür lautet:

dsquery user -samid USERNAME | dsget user -memberof >rechte.txt

In die Datei „rechte.txt“ werden dann die gesamten AD-Rechte aufgelistet, genauso wie Ihr es gewünscht habt. Diese Liste könnt Ihr dann entsprechend weiterverarbeitet, u.a. natürlich auch in Excel importieren.

Nachfolgend haben wir Euch noch weitere interessante Berichte rund um das Thema „Active Directory“ aufgeführt.

– Die Installation von Active Directory ist fehlgeschlagen ….
– Active Directory Remote Verwaltungsprogramm für Windows 7
– Organisationseinheiten (Container) trotz Schutz im Active Directory löschen
– AD Replication Status Tool (ADRS)
– Domänen-Controller (DC) virtualisieren (P2V) – Teil 1 (Backup mit UMove)

  • Leserbewertung
  • bewertet 4.5 Sterne
    4.5 / 5 (1 )
  • Deine Bewertung


Hinterlasse ein Kommentar

Pin It on Pinterest

Share This

Beitrag teilen

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden