KB3189866 beseitigt OfficeScan Problem mit Windows 10

Wir haben bereits mehrfach über die TrendMicro OfficeScan Probleme mit dem Windows 10 Anniversary Update berichtet und auch über den Patch, den TrendMicro extra für das 1607 Update (Anniversary) bereitgestellt hat. Die Installation von dem Patch verlief relativ reibungslos, auch darüber haben wir berichtet.

Leider mussten wir feststellen, dass es mit dem OfficeScan Patch 6125 nicht einfach getan ist. Der TrendMicro Client verhält sich weiter so fehlerhaft, wie wir beschrieben haben. Das ist doch sehr verwunderlich, denn TrendMicro hat in seinen Release Notes nichts geschrieben, dass weitere Maßnahmen notwendig sind, um den OfficeScan Client auch unter Anniversary einwandfrei laufen zu lassen.

KB3189866 Update OfficeScan BA060000 Anniversary Windows 10 FehlerLetztendlich haben wir dann alle noch fehlenden Updates (KB3176929KB3176495KB3176938KB3176938 und KB3189866 ) einzeln nachgezogen und ausprobiert, welches dieser Updates nach dem Erscheinen der 1607 Windows 10 Version das Problem endgültig beseitigt.

Wir mussten feststellen, dass es letztendlich das berüchtigte Update KB3189866, welches bei so vielen Windows 10 Anwendern für Ärger sorgt (wir haben berichtet), die notwendigen Anpassungen am Windows 10 bringt, damit der TrendMicro OfficeScan Client in der Version 11.0.6125 Service Pack 1 endlich einwandfrei läuft. Seit der Installation des Updates erscheint die Fehlermeldung bzgl. „Virenschutz überprüfen“ nicht mehr.

Welche Veränderungen der Patch KB3189866 letztendlich durchführt und was eigentlich die Ursache für das Problem ist, konnten wir leider nicht feststellen. Wollen wir hoffen, dass derartige Probleme bei weiteren großen Windows 10 Feature Updates wie das Redstone 2 nicht erneut auftreten. Allerdings ist die Hoffnung relativ klein, denn Microsoft hat doch noch erhebliche Probleme mit Windows 10 und wird noch lange benötigen, um daraus ein derart stabiles System wie Windows 7 zu machen.

Anmerkung vom 22.09.2016: Gestern hat Microsoft das Update KB3193494 veröffentlicht. Dieses Update ersetzt das problematische Update KB3189866, welches bei vielen Anwendern während der Installation hängen bleibt. 

Anmerkung vom 07.10.2016: Vorgestern hat TrendMicro den Patch 6134 für OfficeScan veröffentlicht.

8 Kommentare

  1. Marc
    September 22, 2016 zu 10:17 am

    Achtung: OSCE11, auch mit „osce_11_sp1_5010_6125_win_all_criticalpatch“, ist mit einer Neuinstallation Win10/1607 nicht kompatibel, weil einige DLL’s nicht korrekt signiert wurden (siehe KB3189866). Bei Upgrades von z.B. 1511 scheint es keine Probleme zu geben. Trendmicro hat mir einen Fix für Ende Oktober in Aussicht gestellt :-(, was ich nicht witzig finde.

  2. Michael
    September 22, 2016 zu 10:20 am

    Hallo Marc,

    danke für die Information, das war uns bisher nicht bekannt. Kannst Du uns sagen zu welchen genauen Fehlermeldungen es kommt bzw. wie äußert sich das Problem?

    Viele Grüße
    Michael

  3. Marc
    September 22, 2016 zu 10:58 am

    U.a. ist die Signatur der Datei \SystemRoot\system32\DRIVERS\tmcomm.sys ungültig für Win10/1607 (also nicht .dll wie oben geschrieben, sondern .sys). Dadurch starten mehrere Dienste nicht, wie z.B. „tmevtmgr“ „tmactmon“ oder „tmcomm“. TM hat mir nach über einer Woche hin und her das Problem als solches nun bestätigt, bzw. überhaupt verstanden um was es geht … zum Thema Qualitätssicherung/Test sage ich lieber nichts.

  4. Michael
    September 22, 2016 zu 11:12 am

    Hallo Marc, das ist sehr unerfreulich. Aber leider mussten wir in der Vergangenheit oftmals feststellen, dass der Support von TrendMicro nicht der beste ist. Schade eigentlich, denn das Produkt ist wirklich gut, sie machen sich aber viel mit Ihrem Support kaputt. Wollen wir hoffen, dass der Patch bald kommt. Wird werden es auf jeden Fall auch mal testen und ggf. darüber berichtet. Falls Du Neuigkeiten hast, dann meld Dich bitte wieder. Danke und VG Michael

  5. Christian
    September 27, 2016 zu 12:30 pm

    @Marc
    Bist Du sicher, dass die Signatur ungültig ist?
    Mit den letzten Patches hat Trend Micro zu Comodo für sha256 auf GeoTrust/Symantec gewechselt.

  6. Michael
    September 27, 2016 zu 2:18 pm

    Hallo Christian, hallo Marc,

    schaut bitte mal unseren neuen Beitrag dazu an:

    https://www.windows-faq.de/2016/09/24/officescan-patch-6125-hat-probleme-mit-windows-10-clean-installation/

    Da steht genau drin welche Probleme der OfficeScan Client bei einer Windows 10 Clean Installation hat. Marc hat schon ganz recht mit seinem Kommentar – leider!

    Viele Grüße
    Michael

  7. Marc
    Oktober 13, 2016 zu 10:33 am

    Heute habe ich Nachricht von Trend Micro erhalten:
    „I apologize if this case is taking a long time. Please know that the product developers already expedited this issue and they already submitted the drivers for signing to Microsoft. We are currently waiting for the update from Microsoft.“

  8. Michael
    Oktober 13, 2016 zu 3:59 pm

    Hallo Marc, owe, da können wir wahrscheinlich lange warten, denn Microsoft hat im Moment wahrscheinlich andere Probleme als dieses. Trotzdem hoffe ich, dass wir bald eine Lösung für das Problem bekommen. Danke für Deine Nachricht.

Hinterlasse ein Kommentar

Pin It on Pinterest

Share This

Beitrag teilen

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden