Netzwerkdrucker ohne Domänenbeitritt nutzen

Heute standen wir vor dem Problem, dass wir einige Windows Clients hatten, die zu einer anderen Netzwerkdomäne gehörten, aber trotzdem auf den Netzwerkdruckern einer anderen Domäne drucken wollten. Dies sollte schnell und ohne Vertrauenstellung zwischen den beiden Netzwerken eingerichtet werden.

Nach einiger Recherche und Test´s sind wir zu folgender Lösung gekommen. Am einfachsten ist es, im Netzwerk, wo der PrintServer installiert ist, ein Ordner freizugeben und ein Domänen-Benutzer im AD mit normalen Benutzerrechten anzulegen, wie z.B. PrinterTemp.

Den Ordner haben wir ebenfalls PrinterTemp genannt, als Freigabe „PrinterTemp$“ verwendet, dem User „PrinterTemp“ dort in der Freigabe und den Sicherheitsrechten mit „Leserechten“ ausgestattet.

Nun haben wir das Logon-Skript der fremden Domäne um folgende Zeilen ergänzt:

net use w: \\192.168.10.8\Printertemp$ /user:domain\printertemp Kennwort rundll32 printui.dll,PrintUIEntry /q /in /n „\\192.168.10.8\HP LJ 2055DN“

Somit verbindet sich der angemeldete User als User „Printertemp“ mit dem Ordner des Netzwerkes des Printservers. Dieses hat nur die Bewandtnis, das eine Verbindung zum Netzwerk vorhanden ist. Erst dann kann sich der User mit dem angelegten HP Laserjet 2055DN verbinden. Dazu wird dieser temporäre User genutzt und das Problem ist somit gelöst.

Selbstverständlich funktioniert das Einbinden auch einfach per Kommandozeile auf dem PC, der letztendlich drucken soll. Das Einbinden in das Logon-Script ist nur in fremden Domänen notwendig, bei lokalen PC´s reicht das manuelle Absetzen des Befehls. Wenn Ihr den Drucker nicht mehr benötigt, so könnt Ihr die Verbindung über

net use w: /delete

wieder löschen.

Solltet Ihr Interesse an weiteren Beiträgen zu Netzwerken haben, so schaut Euch doch bitte die folgenden Beiträge genauer an.

– Netzwerk zurücksetzen bei Windows 10
– Windows Systemfehler 1231 – Die Netzwerkadresse ist nicht erreichbar
– Teaming von Netzwerkadaptern
– Teaming von Netzwerkkarten und Performance-Probleme
– Netzwerkprobleme feststellen – Nur Ping Aussetzer protokollieren – Pingtest.bat
– Hyper-V Fehler beim Konfigurieren des Netzwerks auf „q1“
– Computer im Netzwerk verstecken
– Netzwerk-Inventarisierung
– Netzwerkperformance bei 10GBit Netzwerken
– Lastverteilung auf 2 Netzwerkkarten per Registry Änderung

  • Leserbewertung
  • bewertet 4.8 Sterne
    4.8 / 5 (2 )
  • Deine Bewertung


Ein Kommentar

  1. Michael
    September 25, 2012 zu 12:48 pm

    Netzwerkdrucker ohne Domänenbeitritt nutzen http://t.co/MqFxD214

Hinterlasse ein Kommentar

Pin It on Pinterest

Share This

Beitrag teilen

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden