Kostenlos Videos schneiden mit Video dub

Kostenlos Videos schneiden

In der heutigen Zeit werden immer mehr Videos gedreht. Es geht schnell und auf diese Weise lassen sich schöne Momente bequem festhalten. Entsprechend viele Videos werden auch immer öfter auf Youtube hochgeladen. Doch dafür ist es natürlich nötig, die selbstgedrehten Kurzfilme entsprechend zu bearbeiten. Oft weiß man jedoch nicht wie das geht, oder scheut sich davor, weil oft die Vermutung kursiert, dass es sehr aufwändig wäre, ein Video zu bearbeiten. Viele der Programme, die beim schneiden helfen, sind kostenpflichtig und tatsächlich sehr schwer zu bedienen. Aber es gibt auch hier eine perfekte Alternative. Das kostenlose Programm „Video dub“ ist kinderleicht zu bedienen und macht das bearbeiten eines Videos zum Vergnügen. Es handelt sich um ein Programm aus dem Hause DVD Videosoft. Nur eine einzige Oberfläche wird zum schneiden eines Videos benötigt. Keine umständlichen Menüs, oder aufwändigen Einstellungen, es handelt sich um ein übersichtliches und leicht verständliches Programm. Trotz der Einfachheit eignet es sich hervorragend um schnell und effizient jedes Video zu bearbeiten.

Videos ganz einfach schneiden
Das Video, das bearbeitet werden soll, sollte sich idealerweise auf der gleichen Festplatte befinden, von der auch das Programm ausgeführt wird. So werden Verzögerungen vermieden und der komplette Ablauf ist wesentlich flüssiger. Wenn sich das Video also beispielsweise auf einer SD-Karte befindet, dann sollte es zuerst einmal auf die Festplatte kopiert werden, von hier lässt es sich dann wesentlich einfacher schneiden.

Zuerst wird das Programm geöffnet, mit der „Durchsuchen“ Schaltfläche wird dann das Video eingefügt, das geschnitten werden soll. Vollautomatisch bekommt man dann auch direkt die passende Ausgabedatei angezeigt, die das Programm eigenständig generiert. Das bedeutet, dass das eigene Video nicht verändert wird, es bleibt bestehen. Dafür wird eine komplett neue Datei erzeugt. Wer möchte kann sowohl Ort als auch Name der Ausgabedatei ändern. Wenn das Video eingefügt wurde, dann wird es in einem rot umrandeten Fenster dargestellt. Darunter befindet sich dann ebenfalls ein Timecode. Dieser zeigt immer an, an welcher Stelle man sich im Video bewegt, wenn man beispielsweise vorspult.

Man muss nun nur die Stelle aussuchen, die vom Video weggeschnitten werden soll. Hierfür wird das Video ganz normal gestartet, wenn man die entsprechende Stelle erreicht hat, wird Pause gedrückt. Nun wird einmal auf die Schere geklickt, damit wird der Videoinhalt bis zu der Stelle ausgeschnitten. Das Video wird dann wieder gestartet, bis man die Stelle erreicht hat, wo es enden soll. Nun wird wieder auf die Schere geklickt. Mit diesem Klick beginnt das Programm dann auch sofort die ausgewählten Stellen auszuschneiden. Im Grunde war es das dann auch schon, das Video wurde so bearbeitet, wie man es braucht.

Besonders schön ist auch, dass man das Programm nicht zwingend mit der Maus steuern muss, alle wichtigen Symbole lassen sich auch über die Tastatur anwählen. Mit dem „S“ Symbol werden sämtliche Kurzbefehle angezeigt. Wenn das Video nun geschnitten ist, muss man es nur noch speichern. Im falle, dass zuvor ein Name angegeben wurde, wird das Video auch automatisch so benannt.

Fazit

Das Programm besticht durch eine leichte Bedienbarkeit, alle wichtigen Funktionen finden auf einer Oberfläche statt. Wenn man keine aufwändigen Effekte hinzufügen möchte, dann kann dieses Programm ideal zur Videobearbeitung sein. Mit nur wenigen Klicks kann man sein Video schneiden und es dann auch direkt speichern. Das Programm ist sehr selbsterklärend und man braucht keinerlei Erfahrungen im Bereich der Videobearbeitung.

Über den Author Alle Beiträge anzeigen Author Website

Michael

3 KommentareHinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *