Windows 10 Update Downloadbandbreite in fester Größe MBit/s festlegen – 2004 Feature

Das neue Windows 10 Feature Update 2004 bringt Verbesserungen im Bereich der Bandbreitenbegrenzung der Windows Updates. Bisher konnte im Bereich der Windows 10 Update Übermittlungsoptimierung nur ein Prozentsatz der gemessenen Bandbreite angegeben werden. Mit dem Windows 10 Feature Update 2004 ist es nun möglich, diesen Wert fest als MBit/s anzugeben.

Wir dies genau funktioniert erfahrt Ihr in diesem kurzen Windows 10 Tutorial.

Windows 10 Übermittlungsoptimierung bis einschließlich Version 1903/1909

Die Brandbreiten Einstellungen für die Windows 10 Updates findet Ihr übrigens in den Windows 10 Einstellungen unter dem Punkt

Update und Sicherheit (Windows Update, Wiederherstellung, Sicherung, …)

und anschließend in dem Unterpunkt

Übermittlungsoptimierung

und

Erweitere Optionen

Bis zur Windows 10 Version 1903 bzw. 1909 sahen die erweiterten Optionen der Übermittlungsoptimierung wie folgt aus.

Windows 10 Erweiterte Downloadeinstellungen Windows Update Version 1909

In den Download- und Uploadeinstellungen waren lediglich prozentuale Werte anzugeben. Dies hat sich nun in der neuen Windows 10 Version 2004 wie folgt geändert.

Windows 10 Erweiterte Downloadeinstellungen Windows Update Version 2004

In der nachfolgenden Abbildung seht Ihr nun die neuen Übermittlungsoptionen der 2004er Version.

Windows 10 Erweiterte Downloadeinstellungen Windows Update Version 2004

Hier sind die 2 neuen Übermittlungsoptionen im Bereich der „Downloadeinstellungen“ hinzugekommen.

  • Bandbreite beim Herunterladen von Updates im Hintergrund einschränken.
  • Bandbreite beim Herunterladen von Updates im Vordergrund einschränken.

Je nach Bedarf könnt Ihr hier nun die genaue Bandbreitenbeschränkung für die Windows Updates in MBit/s angeben. Die Möglichkeit der prozentualen Angabe ist selbstverständlich auch weiterhin vorhanden.

In dem Beitrag „Downloadeinstellungen und Upload-Obergrenze für Windows Updates“ findet Ihr übrigens noch weiterführende Informationen zu den Bandbreitenbeschränkungen unter Windows 10.

Abschließend noch einige weitere Beiträge, die sich ebenfalls mit dem Thema Windows Updates beschäftigen.

– Windows 10 Updates und Downloads von anderen PCs im Netzwerk zulassen
– Bandbreitenbegrenzung für Windows Updates mit BITS konfigurieren
– Windows Updates 35 Tage aussetzen bei Windows 10

  • Leserbewertung
  • No Rating Yet!
  • Deine Bewertung


Hinterlasse ein Kommentar