Alternativen für Windows Server 2003

Am 14. Juli 2015 wird Microsoft den Support für alle Windows Server 2003 einstellen, darunter auch Windows Server 2003 R2 und SBS 2003/2003 R2. Das zwingt viele User zum Handeln, denn die Server einfach weiterlaufen zu lassen, birgt bereits jetzt große Sicherheitslücken.

Microsoft selbst empfiehlt das Update auf eine aktuelle Windows Server Version. Hier wäre der Windows Server 2012 R2 zu empfehlen. Unternehmen und/oder IT-Manager haben allerdings auch die Möglichkeit, auf andere Systeme zurückzugreifen.

Alternative Betriebssysteme

Eine andere Möglichkeit besteht darin, zu einem anderen Betriebssystem zu wechseln. Hier empfiehlt sich vor allem Linux als kostenlose Alternative. Wer allerdings als Administrator mit Linux noch keine Erfahrung gemacht hat, muss sich erst mühsam einarbeiten. Ein Windows-Admin sollte daher auf Alternativen zurückgreifen, die leicht zu verwalten, schnell zu beherrschen und effizient zu nutzen sind. Welche Möglichkeiten es im Einzelnen gibt, haben unsere Kollegen von zdnet hier zusammengefasst.

Externe Server oder Clouds

Ebenfalls eine denkbare Variante kann das Auslagern auf Clouds oder externe Server sein, wie zum Beispiel die Secure FTP Server des Anbieters Solarwinds. Die Migration ist unkompliziert und uukunftsorientiert. Die Server, die einer Cloud zugrunde liegen, müssen weder verwaltet noch gesichert werden, wodurch der Arbeitsaufwand gesenkt wird. Diesen Schritt kann ein Unternehmen gehen, das keine komplexe Netzwerkstruktur benötigt. Unternehmen mit größerer IT sollten auf ein Betriebssystem zurückgreifen.

OpenSource Systeme

Hier gibt es neben Windows, Mac oder Linux auch noch andere Alternativen. Das OpenSource Betriebssystem FreeBSD steht kostenlos zur Verfügung. Es bietet eine hohe Sicherheit, Stabilität und eine schnelle Netzwerkanbindung. Auch Internetriese Yahoo setzt auf das System. Die Installation von FreeBSD arbeitet komplett assistentenbasiert und es ist sogar eine deutsche Version erhältlich. Damit ist das Betriebssystem äußerst anfänger- und nutzerfreundlich.

Ein Kommentar

  1. Digitales Zeitalter: Geburtsstunde der Cloud » Cloud, Online, Speicher » Windows FAQ
    Juni 2, 2015 zu 4:25 pm

    […] Server-Betriebssysteme. Nachdem Microsoft im Juli 2015 für alle Windows-Server der Version 2003 den Support einstellen will, kündigt der Konzern für Anfang nächsten Jahres die neue Version der Server-Software an. Windows […]

Hinterlasse ein Kommentar

Pin It on Pinterest

Share This

Beitrag teilen

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden