Siemens Automation License Manager V4.04 (SP4)

Heute möchte ich einmal von einem ganz speziellen Problem berichten welches sich mit dem Siemens Automation License Manager beschäftigt. Dieses Programm wird u.a. von Siemens für die Verwaltung der Software Lizenzen verwendet.

Dabei handelt es sich bei meinem Problem um die Verwaltung von Siemens Step7 und WinCC Lizenzen. Nach einem Upgrade auf die neueste Siemens WinCC 2008 Flexible Version ging auf 2 PC´s gleich gar nicht´s mehr. Der ALM (Automation License Manager) verweigerte nach dem Neustart des PC´s komplett den Dienst, er startet einfach nicht mehr. Es erscheint auch keine Fehlermeldung – es passiert einfach nichts mehr.

simatic-alm-404

Das Problem ist nun aber, dass die vorhandenen Lizenzen auf dem PC damit auch „verschwunden“ sind. Die Programme funktionieren somit auch nicht mehr, da der Lizenz Manager die eigentlich „vorhandenen“ Lizenzen nicht mehr den Anwendungen zur Verfügung stellt.

Aber woran liegt das?? Eine Deinstallation des WinCC 2008 Flexible brachte auch keine Besserung. Wir haben das ganze dann auf einem neuen PC ausprobiert, den wir zu Testzwecken komplett neu aufgesetzt haben. Dort tritt das Problem nicht auf!! Aber wie komme ich nun wieder an die „verlorenen“ Lizenzen heran.

Nach einigen Telefonaten mit der sehr kompetenten Siemens Hotline konnten wir das Problem feststellen. Man glaubt es kaum, es liegt an O2. Wir hatten auf den beiden PC´s, die die Probleme bereiten, vor einiger Zeit den O2 Connection Manager installiert, der dem Anwender eine UMTS Verbindung ermöglicht. Dies machte bisher auf keine Probleme. Allerdings wurden durch das Update wohl Siemens Programmkomponenten ausgetauscht, die aufgrund des O2 Connection Manager nun nicht mehr funktionieren.

Danach stellte mir die Siemens Hotline die Automation Lizence Manager Version 4.04 (Sp4) zur Verfügung. Nach erfogreicher Installation dieser neuen Programmversion war endlich wieder der Zugriff auf die Lizenzen und auch der Start von WinCC und Step7 möglich!

Wahnsinn welche Auswirkungen so ein „O2 Connection Manager“ haben kann. Laut Siemens Hotline gibt es aber auch die gleichen Probleme mit Vodafone und anderen Anbietern von UMTS Einwahlsoftware.

4 Kommentare

  1. winkelho
    Januar 15, 2010 zu 6:36 pm

    Kann es sein, dass diese Connection Manager alle von Siemens kommen? 😉

  2. Siemens-Kritiker
    Januar 19, 2010 zu 1:01 pm

    lol!

    Der Schmäh ist so gut weil es wirklich den Tatsachen entsprechen könnte.

    LG,
    Ein leidgeprüfter Siemens-Software-Anwender.

  3. Michael
    August 14, 2010 zu 12:57 pm

    #Siemens Automation #License #Manager V4.04 (SP4) Fehlerbeseitigung http://bit.ly/aQcF3X

  4. Dirk
    Februar 6, 2011 zu 11:33 am

    Die O2-Connection-Software macht auch beim „normalen“ DSL Probleme. So funktioniert sie auf meinem System nicht zusammen mit dem Tool zur Verwaltung meines Network Storages, und wenn ich sie starten will, startet gleichzeitig der Adobe Dreamweaver mit. Sehr merkwürdig. Für Benutzer von aufgeblähter UMTS-EInwahlsoftware kann ich MWConn empfehlen. Dort gab es keinerlei derartige Effekte.

Hinterlasse ein Kommentar

Pin It on Pinterest

Share This

Beitrag teilen

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden