Windows 7 Home- oder Professional?

Windows 7

Auch wenn Windows 8 nun schon einige Zeit auf dem Markt erhältlich ist, wird der Vorgänger immer noch bevorzugt und ist somit das am häufigsten verwendete Betriebssystem. Für diese Ablehnung gibt es mehrere Gründe. Zum einen war der Umstieg von der altbekannten Struktur auf das Kachelsystem zu drastisch und zum anderen empfanden viele User das neue Betriebssystem als zu kompliziert. Auch das kostenlose Update (Windows 8.1) konnte hier die Kunden nicht zufrieden stellen. Das ist bei Windows 7 anders. Das Betriebssystem weißt die altbekannte Desktopstruktur auf und ist aktuell weitestgehend fehlerfrei. Die meisten Treiber werden unterstützt und auch die Leistungsanforderung an den Computer ist geringer als dies z. B. bei Vista der...

Webhosting Pakete – viele günstige Angebote

Webhosting Angebote

Beim Webhosting stellt ein Webhoster auf seinem Server Speicherplatz zur Verfügung. Beim Shared Hosting werden die Webseiten von mehreren Kunden auf einem Server untergebracht. Managed Server hingegen bedeutet, dass die Webseite von nur einem Kunden auf einem Server untergebracht wird. Die benötigten Mittel und Ressourcen werden vom Webhoster zur Verfügung gestellt. Dafür berechnet er eine monatliche Gebühr, die von der Größe des Webhosting Paketes abhängt. Kleine Webhosting Pakete werden bereits für ein paar Euro pro Monat angeboten und sind vor allem für Privatpersonen und kleine Unternehmen geeignet. Einsteiger sind bei der Auswahl nicht nur von den unzähligen Webhoster überfordert, die sich auf dem Markt tummeln...

RDP für lokale Administratoren verhindern

Domänen-Controller herunterstufen

Wer vor dem Problem steht, dass bestimmte Personen zwar Administrativen Zugriff auf den Server haben sollen, aber trotzdem kein RDP oder keine lokale Anmeldung am Server vornehmen, findet hier nachfolgend eine Lösung. Dazu ist auf dem PC oder Server lediglich per GPEDIT.MSC der Editor für die lokalen Gruppenrichtlinien aufzurufen und zu folgendem Zweig zu wechseln: Computerkonfiguration Windows Einstellungen Sicherheitseinstellungen Lokale Richtlinien Zuweisen von Benutzerrechten Hier gibt es nun 2 Einstellungsmöglichkeiten: Anmelden über Remotedesktopdienste verweigern Lokal anmelden verweigern Die User oder Gruppen, die hier eingetragen werden, dürfen sich nun entweder per RDP oder LOKAL NICHT mehr am Server anmelden. Bei RDP...

Druckqualität erhöhen – so erhalten Sie bessere Ausdrucke

Druckqualität erhöhen – so erhalten Sie bessere Ausdrucke

Wer kennt das Problem nicht – Ausdrucke sind von unbefriedigender Qualität, Bilder und Grafiken werden nicht optimal dargestellt, die Schrift ist zerfasert und es werden Tintenflecken ausgedruckt. In vielen Fällen sind die Druckerpatronen schuld, wenn sie verschmutzt, eingetrocknet oder beschädigt sind. In diesem Fall hilft nur das Ersetzen der alten Patronen durch neue. In anderen Fällen ist eine Reinigung der Patronen und der Druckereinheit unerlässlich. Mit folgenden Tipps und Tricks können Sie die Druckqualität erhöhen und langfristig von besseren Ausdrucken profitieren. Zuerst sollten Sie an Ihrem Drucker überprüfen, ob er eine Wartungs- oder Fehlermeldung anzeigt. Je nach Gerät erhalten Sie direkt am Gerät oder auf dem...

SSL – Ein Schritt in Richtung Datensicherheit

SSL – Ein Schritt in Richtung Datensicherheit

SSL, die Kurzform von „Secure Sockets Layer“, stellt ein hybrides Verschlüsselungsprotokoll dar ist und ist für IPv4 und IPv6 gleichermaßen kompatibel. Dieses Protokoll nimmt in unserem täglichen Umgang mit dem Internet eine enorme Bedeutung ein, denn in Verbindung mit HTTPS-Verbindungen ist ein zentrales Element bei Online-Einkäufen, Online-Banking oder anderen datenintensiven Vorgängen. Mittlerweile setzen auch immer mehr Onlinedienstleister auf ein sogenanntes Extended-Validation-TLS-Zertifikat, welches dem Benutzer über den jeweiligen Besitzer von Zertifikat und Domaininhaber Auskunft gibt – der Internet Explorer hebt derartige EV-TLS-Zertifikate gesondert hervor, Phishingversuche können so bereits im Ansatz erkannt...

Harddisk Firmware Update Dell Equallogic PS6100

Dell Equallogic Firmware Update

Auch für die Festplatte des Dell Equallogic Storage Systems PS6100 müssen von Zeit zu Zeit Firmware Updates durchgeführt werden. Dies dient in der Regel zur Verbesserung der Stabilität und es werden mit jeder neuen Version Fehler in der Firmware beseitigt. Anders als bei dem normalen Firmware Update der PS6100 ist dieses Update auch im Betrieb notwendig. Um das Update durchzuführen muss man sich natürlich von der Dell Equallogic Support Seite die aktuellen Festplatten Firmwareupdates herunterladen und dann per FTP auf die Maschine hochladen. Dies funktioniert wie folgt: DOS-Box aufrufen als Administrator und FTP aufrufen: [box type="info"]open IP-ADRESSE DELL PS6100 Username & Kennwort eingeben binary put NAME FIRMWARE...

Die Anmeldung des Dienstes “Benutzerprofildienst” ist fehlgeschlagen

Benuzterprofildienst

Aktuell hatten wir das Problem, dass nach der Anmeldung eines Anwenders an einem PC nachfolgende Meldung erschien: Die Anmeldung des Dienstes “Benutzerprofildienst” ist fehlgeschlagen Das Benutzerprofil kann nicht geladen werden. Warum dieses Problem auftrat war zunächst völlig unklar. Wir haben danach alle Userprofile gelöscht, den PC neu gestartet und trotzdem kam der Fehler, und zwar bei jedem User außer beim lokalen Administrator. Eine Recherche im Internet verlief relativ erfolglos. Anscheinend haben viele User das gleiche Problem, eine Lösung war aber nicht so einfach zu finden. Die Lösung ist trotzdem relativ einfach. Es lag daran dass der User aus Versehen Verzeichnisse aus dem Ordner C:\Benutzer oder C:\Users...

Postfach Export in PST-Dateien beim Exchange 2007

Exchange Export

Der Export von Exchange Postfächern kann durchaus aufwendig sein und heute möchte ich kurz erläutern, wie man sich das Leben ein wenig einfacher machen kann. Ich wollte auf einem Microsoft Exchange 2007 Server per Management Shell den Export in PST-Dateien durchführen. Dabei habe ich dann folgende Fehlermeldung erhalten: You are running on a 64-bit computer. To export to or import from a .pst file, you must be running a 32-bit computer that has Outlook 2003 SP2 oder later installed. Daraufhin habe ich mir ein Windows 7 x86 VM installiert und die Microsoft Exchange Server 2007 Management Tools für x86 heruntergeladen und installiert. Zusätzlich habe ich dann auch noch Microsoft Outlook 2007 incl. SP3 installiert. Der Befehl für den...

Produktkonfigurator – Vorteile und Möglichkeiten

654071_web_R_K_by_Rene Pletl_pixelio.de

Die Kundenerwartungen an Produkte und Unternehmen sind in den vergangenen Jahren enorm gestiegen. Wo früher Standardartikel und Massenware genügte, müssen heute individuelle Angebote entwickelt werden, um den hohen Ansprüchen gerecht zu werden. Dabei spielt es keine Rolle, um welche Branche es sich handelt. Wer sich einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil verschaffen möchte, muss sich der Marktdynamik anpassen und mit innovativen Ideen möglichst zielgenau auf Kundenwünsche eingehen. Produktkonfiguratoren sind in diesem Zusammenhang auf dem Vormarsch. Neben Schuhen, Schmuck und anderen Modeartikeln, die im E-Business-Segment vertrieben werden, sind mittlerweile Möbel, komplexe Bausätze und Maschinen für die Industrie...

Cisco ASDM – Unable to launch device Manager

Cisco ASDM Java

Der ASDM ist das Cisco Konfigurationsprogramm mit Bedieneroberfäche für die Cisco ASA Router. Das Programm läuft auf Basis von Java und kann entweder direkt vom Router als Java Applet gestartet werden oder auch als kleines Java Programm installiert werden. Bisher lief dies auch problemlos, bis auf einmal folgende Meldungen auftauchten: [box type="tick"] “Cisco ASDM-IDM Launcher” Unable to lauch device manager from [/box] Bei manchen Clients kamen auch folgende Meldungen: [box type="tick"]Anwendung kann nicht gestartet werden.[/box]   [box type="tick"]“Missing required Permissions manifest attribute in main jar: [/box] Relativ zeitgleich habe ich noch eine ASDM Aktualisierung auf der Cisco ASA durchgeführt...