Hugo & Windows

Ja, ich glaube, ich muß mal vorab (vor weiteren Artikeln) ein wenig was erläutern. Mein Einstellung zu Windows (und OS im allgemeinen).

Ich habe erst Anfang 2007 mit Win XP Pro angefangen – da war ich schon 55. Vorher war zu Hause „garnix“ mit Computer. In dem Alter hat man (ich) aber schon vorgefestigte Meinungen. Ich glaube z.B. schon lange nicht mehr alles, weil das irgendwo geschrieben steht. Und MS glaub´ich eher noch weniger…

Manches kann ich garnicht nachvollziehen – weil die das schlicht nicht nötig hätten, die User mit solchen Kleinigkeiten zu ärgern. Ich muß der Fairnis halber aber sagen: Apple ärgert gängelt seine User eher noch mehr – und das ist noch recht vorsichtig ausgedrückt.

Aber zurück zu Win – alles, was ich hier (und anderswo) über Windows schreibe, das schreibe ich aus meiner Sicht der Dinge. Um absolute Objektivität bemühe ich mich nicht – na, das tut der Onkel Ballmer sicher auch nicht, er wird niemanden zum iPhone raten…

Die Hugo-Sicht:

1) ich benutze den PC NUR privat und NUR alleine.

2) 1 – x PCs pro „Leut“ = gut, mehr wie einer pro PC = sch….lecht.

3) ich habe vor gut 2 Jahren mal an einem PC gesessen, wo ich NICHT alle Rechte hatte – im Internet-Cafe im Krankenhaus. Es hat mir nicht gefallen…der IE kam im Vollbild. Äähem.

Was ich damit sagen will: PCs in Firmen (und den Umgang damit) kann/sollte man nicht vergleichen mit denen zu Hause. Und aus dieser Sichtweise heraus meine (und schreibe) ich das meiste. Das wird manchmal polarisieren – das soll es auch ruhig. „Friede, Freude, Eierkuchen“ – das ist nicht mein Ding. Ich bemühe mich garnicht, mit so vielen wie möglich einer Meinung zu sein – nur um des lieben Friedens willen, weil das eh nicht klappt. Weder im wahren Leben, noch bei Windows…

Zum Schluß noch ein Hu-Spruch:

Warum benutze ich Windows? Weil ich da so schön drüber nörgeln kann…

Warum benutze ich (auch) OS X? Weil ich da so schön drüber nörgeln kann…

Warum probiere ich Ubuntu: Damit ich da auch schön drüber nörgeln kann…

3 Kommentare

  1. winboard
    Mai 23, 2011 zu 3:46 pm

    Hugo & Windows [winboard]: Ja, ich glaube, ich muß mal vorab (vor weiteren Artikeln) ein wenig was erläutern. Me… http://bit.ly/iB2xJ4

  2. TheodorH.
    Mai 23, 2011 zu 10:07 pm

    Ich bin selber knapp 60 und habe erst vor ein paar Jahren mit dem Computer begonnen. Erst über Volkshochschule usw. und dann mit Freuden viel ausgetauscht.

    Aber so fit wie Du bin ich leider nicht. Ich find es klasse wie Du Dich eingearbeitet hast und was Du so schreibst. Ich selber habe Windows 7 und bin sehr zufrieden. Auf Microsoft schimpfe ich nicht, denn andere Hersteller bringen keine bessere Qualität an Software auf den Markt. Aber da hat ja jeder so seiner eigene Meinung…..

    Einen schönen Abend noch…

  3. JürgenHugo
    Mai 23, 2011 zu 10:44 pm

    @Theodor: Nö, ich hab das meiste autodidaktisch und später dann aus dem Internet/Blogs zusätzlich. Ich muß dazu sagen:

    1) ich bin arg stur.
    2) ich hab eine technische Ausbildung (MB/Industrial Engeneering)
    3) ich kann brauchbar Englisch.
    4) ich probier gerne rum.
    5) ich scheu mich nie, zu fragen: „wer nich fragt, bleibt dumm!“

    und 6) ich wollte mehr wissen, als der Durchschnittsuser. Ich halte Win NICHT für das beste OS – DAS gibts nicht. Eine Kombination aus Win und OS X mit allen Vor- aber keinen Nachteilen der beiden – das käme dem nahe.

    Aber Win7 ist für das, was ich mache, am besten geeignet. Im Notfall könnte ich aber das meiste auch mit OS X oder Linux machen – aber eben nicht alles, so wie ichs möchte.

    Ich fummel aber weiter – ich will NOCH mehr wissen. Und ich hab inzwischen keine Angst mehr, wenns „kracht“. Kriegt man alles iwi wieder hin. Es beruhigt natürlich, wenn man mehr als einen PC hat und im Notfall im Net nachgucken kann.

    Zum Schluß: ich bin unheimlich gerecht – ich schimpfe über alle ungefähr gleichmäßig… – ist gut gegen Magengeschwüre!

Hinterlasse ein Kommentar

Pin It on Pinterest

Share This

Beitrag teilen

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden