Gamingtrend Fußball: Mittendrin statt nur dabei

Gamingtrend Fußball Mittendrin statt nur dabei

Die Fußball Europameisterschaft ist in vollem Gange und die Merchandising Industrie kommt in diesen Tagen ebenfalls wieder voll auf ihre Kosten. Fußball verkauft sich jedoch nicht erst seit diesem Sommer, besonders die Gamingindustrie macht sich den Hype um unsere elf Freunde stets gern zunutze. Im Zentrum der Spielideen steht natürlich das Spielen auf dem Feld, denn darum geht es schließlich beim Fußball zuvorderst. Spieler sowie Mannschaften können bis zum Sieg auf dem Feld frei bewegt werden. Doch die Konzepte wurden mit den Jahren immer mehr verfeinert und auch das Internet und seine schier unendlichen Möglichkeiten miteinander in virtuell-interaktiven Kontakt zu treten, hat die Branche immer weiter nach vorn gebracht, von der Manager-Simulation mit realen Superstars bis hin zu weltweiten virtuellen Turnieren auf https://www.fifaonlineligen.com/. Zocker tragen online täglich mittlerweile mehr als 5 Millionen Spiele aus.

Der Realität immer näher

Die neuesten Geniestreiche des virtuellen Fußballs gehen weit über das gewöhnliche Match, bei dem es um Sieg oder Niederlage geht, hinaus. Das aktuelle FIFA 13 wartet beispielsweise mit kaum vergleichbarem Feintuning und Innovation auf. Die Bewegungen der Spieler werden filigraner und physikalisch erstmals komplett korrekt dargestellt, so dass sowohl Optik als auch Spielfluss überzeugender erscheinen. Talent, Charakter, Fähigkeiten, Kraft und Maße der Spieler beruhen auf den Faktoren ihrer realen Vorbilder und entscheiden so realistischer über den Ausgang von Zweikämpfen und Zusammenstößen im Spiel. Auch die Kombination und der Ablauf verschiedener Spielzüge hängt von vielerlei neuen und realistisch motivierten Faktoren ab, was dem Spielverlauf gleich eine komplett andere Dynamik schenkt. Auch beim Game „Fußball Manager” werden neue Geschütze aufgefahren. Als Manager einer beliebigen internationalen Fußballmannschaft kann man hier nicht nur sein fachliches Wissen, sondern auch die sozialen Kompetenzen unter Beweis stellen, indem man für die richtige Gruppendynamik und ein professionelles Miteinander der Spieler sorgt. Egal, ob man also eher taktisch oder technisch auf dem Gebiet des Ballsports bewandert ist – den virtuellen Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt.

      

Über den Author Alle Beiträge anzeigen Author Website

Michael

3 KommentareHinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *