Installations Anleitung für Windows Small Business Server (SBS) 2011

Microsoft hat eine ausführliche, Schritt für Schritt Anleitung für die Installation eines Windows Small Business Server (SBS) 2011 veröffentlicht. In diesem Word Dokument auf 15 Seiten findet der Interessierte genau aufgelistet, welche Schritte vor der Installation des SBS 2011 durchzuführen sind und auf welche Besonderheiten geachtet werden müssen.

Das Dokument liegt derzeit nur in englischer Sprache vor!

Auf folgende Themen wird in dem Word-Dokument genauer eingegangen:

  • Informationen bevor Du den Windows Small Business Server (SBS) 2011 installierst.
  • Migration von einer älteren Windows Small Business Server Version.
  • Installation vom SBS 2011.
  • Wie installieren ich den SBS 2011 Standard von der Microsoft Installations-CD.
  • Windows SBS 2011 Standard ist vorinstalliert auf meinem Computer
  • Sonstige Anmerkungen

Dieses Dokument sollte sich jeder Anwender, der die Installation vom SBS 2011 plant, genau durchlesen. Es enthält wertvolle Tipps und Tricks und kann Fragen und Probleme bereits im Vorfeld der Installation klären.

Vom Small Business Server 2011 gibt es 2 verschiedene Versionen – die SBS 2011 Essentials und die SBS 2011 Standard Edition. Während die Essentials Variante mehr auf sehr kleine Betriebe abzielt und maximal mit 25 Users umgehen kann, richtet sich die Standard Edition an Kleinunternehmen mit bis zu 75 PC-Arbeitsplätzen.

Die Essentials Variante bietet eine vereinfachte Administration und beinhaltet die Windows Server 2008 R2 Standard Technologien, ohne weitere Zusatzprodukte. Bei der Standard Version ist hingegen zu den Windows Server 2008 R2 Standard Technologien noch ein Exchange Server 2010 SP1, ein SharePoint Foundation 2010 und ein Windows Software Update Services (WSUS) mit enthalten.

Ihr könnt Euch das Dokument hier nachfolgend downloaden:
-  Installations-Anleitung für Windows Small Business Server (SBS) 2011

                  

Über den Author Alle Beiträge anzeigen Author Website

Michael

5 KommentareHinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *