Temporäres Ausschalten des Neustart´s nach Windows Updates

Wer kennt sich nicht, diese nervige Meldung bei Windows 7 und Windows Vista, nachdem das System mal wieder Windows Updates installiert hat. Selbstverständlich sind diese Windows Updates wichtig und sollten von jedem Anwender zeitnah installiert werden, aber manchmal stört es einen doch bei der täglichen Arbeit.

“Windows Update”
Starten Sie den Computer neu, um die Installation wichtiger Updates fertig zu stellen.
Wichtige Dateien und Dienste können nicht aktualisiert werden, wenn das System gerade darauf zugreift. Stellen Sie sicher, dass Sie erst die Dateien speichern, bevor Sie einen Neustart durchführen.

Wenigstens kann man die Zeitspanne wählen, wann der Computer einen erneut daran erinnern soll, ein Neustart des PC´s durchzuführen. Es stehen die Auswahlmöglichkeiten 10 Minuten, 1 Stunde und 4 Stunden zur Auswahl.

Trotzdem ist es manchmal durchaus sinnvoll, die Nachricht komplett auszuschalten. Dies geht wie folgt.

Zunächst muss die DOS-Eingabeaufforderung aufgerufen werden:
– Windows-Taste + “R”
- CMD
- OK

Anschließend muss folgender Befehl eingegeben werden:

net stop “windows update”

Anschließend erscheint folgende Anzeige:

Nun erscheint das “Windows Update” Fenster nicht mehr, solange Ihr den PC nicht neu gestartet habt. Aber Achtung, denn solange werden auch keine Windows Updates eingespielt.

Ihr könnt den Dienst natürlich jederzeit mit nachfolgendem Befehl manuell starten:

net start “windows update”

Wenn Ihr das nicht macht wird der Dienst auf jeden Fall durch einen Neustart wieder neu gestartet.

                     

Über den Author Alle Beiträge anzeigen Author Website

Michael

8 KommentareHinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *