Installation EPLAN Lizenzserver

Dezember 15, 2009

Aktuelles



Heute habe ich eine EPLAN Lizenzserver auf einem Server installiert, der die vorhandenen EPLAN Einzelplatz Lizenzen durch eine Netzwerklizenz ersetzen soll. Eigentlich sollte dies kein großer Akt sein, da es sich lediglich um ein Dienst auf einem Windows 2003 Server und ein Dongle am Server handelt. Doch so leicht ist es dann doch nicht.

Wichtig ist dass die aktuelle Version P8 1.9 Service Pack 1 verwendet wird. Diese unterscheidet sich wohl von der Version P8 1.9 Hotfix 1 und hat auf der Installation-CD eigene Verzeichnisse, ein Lizenzserver Manager, ein Lizenz Client und Lizenz Tools.

eplan-verzeichnisse

Auf dem Windows Server 2003 ist der Lizenz Manager zu installieren. Bei der Installation werden die Lizenzdaten und der Freischaltcode abgefragt, die Installation läuft problemlos durch. Allerdings konnte anschließend auf dem Server der Dienst “Remote Dongle Service” nicht gestartet werden. Der Fehlercode im Ereignisprotokoll brachte folgende Informationen:

eplan-dienstfehler

Quelle: Service Control Manager
Ereigniskennung: 7024
“Der Dienst “Remote Dongle Service” wurde mit folgendem dienstspezifischem Fehler beendet: 1225 (0x4C9)”.

Letztendlich hat sich herausgestellt, dass der Dienst den Dongle, der am USB-Port des Servers hängt, nicht korrekt erkannt. Also habe ich dann den aktuellen Hardlock Treiber von Aladdin heruntergeladen und nachinstalliert.  Erst danach konnte der Dienst endlich gestartet werden, allerdings erscheint auf dem EPLAN Client weiterhin der DCOM Fehler.

Der DCOM Fehler auf dem EPLAN Client verschwand erst nach der Installation des Lizenz Clients der CD EPLAN P8 1.9 Service Pack 1 und der Deinstallation des vorher installierten Lizenzclients.

Der gesamte Vorgang hat insgesamt 3 Stunden gedauert – sehr ärgerlich, das wäre auch durchaus schneller gegangen wenn das Installationsprogramm ein wenig durchdachter und die Hotline ein wenig kompetenter gewesen wäre. Aber bemüht waren sie – immerhin!!! ;-)



, , ,



Abboniere

Bitte trag Deine E-Mail Adresse ein oder abbonier unseren RSS-Feed, folge uns bei Twitter, Facebook oder Google+.

No comments yet.

Hinterlasse einen Kommentar