Desktop Symbole verkleinern und vergrößern

Desktop Symbole in der Groesse anpassen

Oftmals wünscht man sich dass die Symbole auf dem Desktop doch lieber etwas kleiner bzw. es größer dargestellt werden. Dieses ist nun endlich unter Windows Vista, Windows 7 und natürlich auch Windows 8 kein Problem mehr. Mit einem recht einfachen Trick könnt Ihr stufenlos die Größe der Desktop Symbole verändern.

Von dieser Größe:

Desktop Symbole Vista gross

z.B. in diese Größe:

 Desktop Symbole Vista klein

Klickt dazu einmal auf Ihren Desktop, haltet danach die STRG-Taste gedrückt und dreht dann das Mausrad. Nun könnt Ihr erkennen wie sich die Desktop-Symbole mit dem Drehen automatisch verkleinern bzw. vergrößern.

Selbstverständlich habt Ihr auch die Möglichkeit, diese Einstellungen per Registry anzupassen. Dazu müsst Ihr lediglich den Registrierungseditor (regedit.exe) ausführen. Am einfachsten einfach die Start-Taste + “R” gleichzeitig drücken, danach “regedit” eingeben und mit Enter bestätigen.

Danach solltet Ihr zu folgendem Schlüssel wechseln:

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\Shell\Bags\1\Desktop

Hier findet Ihr den Eintrag “IconSize” als Datentyp REG_DWORD, der standardmäßig auf dem Dezimalwert 48 (Hex 30) steht. Wenn Ihr die Symbole kleiner einstellen möchtet, so müsst Ihr den Wert verringern, wenn die Desktop Symbole größer werden soll, so müsst Ihr den Wert einfach erhöhen.

Die Änderungen werden nach dem nächsten Neustart des PC´s aktiv. Wenn Ihr den Ursprungszustand wieder herstellen wollt so müsst Ihr lediglich wieder den Dezimalwert “48″ eintragen.

Selbstverständlich gibt es auch noch diverse Tools, die diese Aufgabe ebenfalls übernehmen und Euch darüber hinaus noch zahlreiche andere Desktop Einstellungen anbieten. Wenn Ihr ein gutes Tool kennt, welches Ihr häufig benutzt und welches kostenlos zum Download bereitsteht, so würde ich mich freuen, wenn Ihr hier nachfolgend einen kurzen Kommentar hinterlassen würdet.

               

Über den Author Alle Beiträge anzeigen Author Website

Michael

11 KommentareHinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *